• Oilenköper

Politisch (un)korrekt – „Angefahren und abgehauen“ von SUZY



Punkrock steht in den Landkreisen Harburg und Lüneburg hoch im Kurs. Denn auch die Mannen von SUZY – ehemals Topless – haben ihr erstes Album veröffentlicht. Auf „Angefahren und abgehauen“ befinden sich 16 schöne, unverfälschte Punk-Nummern, die zu Bier und Pogo einladen.


Da schon vor Corona mit dem Songwriting begonnen wurde, bilden die Texte auch das Geschehen der vergangenen Jahre ab. Deshalb sollte es auch nicht verwundern, wenn Angela Merkel oder Donald Trump in ihren ehemaligen Ämtern auftauchen. Beide haben es übrigens auch als Comicfiguren aufs Cover geschafft.


Teilweise überspitzt und provokant werden Probleme angesprochen, wie der rechtsradikale Minderwertigkeitskomplex in den neuen Bundesländern („Ronny“) oder unzureichende Reaktionen auf den Klimawandel. Lyrisches Highlight dazu in „Frau Holle“ ist die Entführung selbiger durch Ozonloch, weshalb es auch nicht mehr schneit. Alles was den Regierungen einfällt, ist, Mauern zu bauen, um alles Fremde draußen zu halten – als würden die den Klimawandel dann auch gleich bei sich behalten.


Unbedingt erwähnt werden sollten noch die Songs „Alaska“, der den täglichen Wahnsinn auf ironische Art abbildet und „In meinem Kopf“, der das konfuse Gedankensammelsurium im eigenen Kopf wiedergibt. In diesem Song werden aber auch Abschied und Verlust thematisiert.


Ernster ist auch die Abrechnung mit dem „Krawalltourist“, der mit dem G20-Gipfel in Hamburg zu zweifelhafter Berühmtheit gelangte. Spaßig sind dagegen Songs wie „Meuterei im Büro“ und „Männerturnverein“. Gegen Ende wird es sogar noch etwas melancholisch mit „Alte Zeit“. Die allseits um sich greifende politische Korrektheit, wird von SUZY gekonnt auf die Schippe genommen. Weder Sound noch Texte sind bei dem Vierer glatt gebügelt – aber wer das hier alles zu ernst nimmt, hat schon verloren. Angefahren und abgehauen von Susi ist auf CD erhältlich und kann unter www.suzy-punkrock.de bezogen werden.


Der Oilenköper

Wie immer kostenlos für euch, für mich leider nicht. Daher gerne kleine PayPal-Spenden an oilenkoeper@gmx.de.


33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen